Neidhardt Grundbau GmbH mit high-tech grundsicher®

Über Uns

Kompetent. Familiär. Grundsolide.

Seit über 35 Jahren sind wir erfolgreich im Spezialtiefbau zu Hause. Mit Leistungsschwerpunkten in der Herstellung von Mikropfählen (Verpresspfähle) nach DIN EN 14199 und Verpressankern nach DIN EN 1537 gehören wir zu den technisch führenden Unternehmen hierzulande.

Ob Verankerung einer tiefen Baugrube oder nachträgliche Pfahlgründung im Kleinkeller, ob im Hochgebirge oder unter Wasser, ob im Hamburger Hafen oder in Nordirland, unser fachkundiges Team macht jedes Bauwerk grundsicher®. Unsere Auftraggeber sind private Unternehmen und Einzelpersonen genauso wie öffentliche Einrichtungen aller Art.

Ein hoch kompetentes Technisches Büro, geschultes Fach- und Bauleiterpersonal sowie ein umfangreicher, flexibler Gerätepark bilden die Grundsteine für unseren Erfolg als Unternehmen im Spezialtiefbau.

Daten & Fakten

Gründungsjahr:1984
Einsatzgebiet:Deutschland und umliegende europäische Länder
Industriezweige:Wasserbau, Bahnbau, Straßenbau, Ingenieurbau, öffentlicher Bau, Gewerbebau, Haus- / Wohnungsbau
Gewerke:Mikropfähle, Verpressanker, Verdrängungspfähle, Bodeninjektionen, Düsstrahlarbeiten
Mitarbeiter:ca. 80
Gerätepark:50+ Bohranlagen und sonstige Spezialtiefbaugeräte
Projektumsatz:10 TEUR - 10 Mio EUR
Firmengebäude Neidhardt Grundbau Hamburg

Unser Team

Unsere ca. 80 Mitarbeiter starke Mannschaft tritt als eingespieltes Team mit langjähriger Erfahrung im Spezialtiefbau auf. Dank langjähriger Betriebszugehörigkeit bleibt unser besonderes Know-how im eigenen Haus. Von Hamburg aus leiten wir all unsere Bauvorhaben in Deutschland und den umliegenden Ländern.

Den Kern unserer Spezialtiefbauausführung bilden ein technisch versiertes Bauleiterteam, gestandene Poliere und leistungsfähige Arbeitskolonnen. Mit unserem Technischen Büro entwickeln wir geotechnisch maßgeschneiderte Lösungsvorschläge für Verpressanker- und Verpresspfahlbaustellen. Unsere Maschinentechnische Abteilung hält nicht nur unseren Hightech-Gerätepark auf dem neusten Stand, sondern rüstet jede Spezialtiefbaumaßnahme individuell aus und erschließt durch Eigenentwicklungen neue technische Möglichkeiten u.a. im Bereich der Pfahl- und Ankerausführungen sowie deren Prüfungen.

Dank des alleinigen Hamburger Firmensitzes werden Informationen betriebsintern effizient geteilt. Entscheidungen fallen bei uns stets unbürokratisch und im Team. Die kurzen Entscheidungswege ermöglichen uns ein rasches jedoch Dank unseres umfangreichen Know-hows sichereres und durchdachtes Handeln. Flache Hierarchien und teamorientiertes Arbeiten stehen bei uns im Vordergrund.

Fortbildung und Talentförderung planen wir vorausschauend mit unseren Mitarbeitern. Individuelle Wünsche in der Weiterbildung finden bei uns Berücksichtigung. Ob jung oder alt, ob Bauneuling oder gestandener Baulöwe, jeder bekommt die Gelegenheit, eigene Stärke zu beweisen und neue Fähigkeiten zu erproben.

Wir bauen auf unsere Mitarbeiter.

Firmenhistorie

1984

Firmengründung durch die Gesellschafter Hans-Joachim Kloss, Jürgen Brüggmann und Herbert Neidhardt, Eintragung in das Handelsregister des Amtsgerichtes Pinneberg

1985

Aufnahme des Geschäftsbetriebs, bundesweite Ausführung von Spezialtiefbauarbeiten, Firmensitzverlegung nach Hamburg, Beginn der Entwicklung des Neidhardt Rohrverpresspfahles

1990

Unternehmensführung durch Dipl.-Ing. Herbert Neidhardt als alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer der Neidhardt Grundbau GmbH aus Hamburg

1997

Erstmaliger Spezialtiefbaueinsatz im skandinavischen Ausland, seitdem wurden in den Beneluxländern, Skandinavien und Polen sowie in Großbritannien und Irland für zahlreiche Bauobjekte Tiefgründungsarbeiten ausgeführt

2001

Erweiterung des Leistungsspektrums für Baugrubenverbau, gepresste, vibrierte und gerüttelte Spundwände durch Schwesterfirma Ponel Bau GmbH aus Oldenburg

2008

Ausführung von über 31.000 lfdm Mikropfählen, System Dywidag GEWI, von bis zu 51 m Einzellänge am Bauvorhaben Kaiserschleuse (Schiffsschleuse) in Bremerhaven

2009

Einrichtung einer Maschinentechnischen Abteilung mit eigener Werkstatt und Geräteentwicklung für den Spezialtiefbau

2011

Ausführung des Bauvorhabens Rethebrücke in Hamburg mit Mikropfählen System GEWI in zweijähriger Bauzeit unter höchsten technischen Voraussetzungen

2013

Erstmalige Ausführung von Ankerbohrarbeiten bei gleichzeitig vorausschauender Sondierung nach Kampfmitteln im Baugrund

2016

Erprobung eines neuen Düsenstrahlverfahrens (DSV) in Kombination mit Mikropfählen, Erweiterung des Angebotsspektrums um Düsstrahlarbeiten.

2018

Erstmalige Ausführung von Verdrängungspfahlarbeiten (mantelverpresste duktile Rammpfähle)

2019

Eintritt in die Aarsleff Unternehmensgruppe

Zertifikate und Mitgliedschaften

  • Arbeitsschutzmanagementsystem AMS Bau (ein Großteil unseres Personals ist zudem SCC geschult)
  • Präqualifizierung durch Zertifizierung Bau e.V. bei öffentlichen Auftraggebern, Leistungsbereiche „Bohrarbeiten“ und „Einpressarbeiten“
  • Präqualifizierung bei der Deutschen Bahn AG, Warengruppen „Gründungen Pfähle“, „Gründungen Injektionen“, „Verankerungen“ und „Spezialtiefbau-Bauen unter Eisenbahnbetrieb“ (PDF ansehen)

Mitgliedschaften: